Skip to main content

Hauptzollamt Lörrach

19 Oktober - 29 November 2020

Ausbildung bei der Bundeszollverwaltung

Beamtenanwärter oder –anwärterin in der Bundeszollverwaltung

Duales Studium oder Berufsausbildung. Bekämpfung des Waren-, Waffen- und Drogenschmuggels, von Produktpiraterie, Schwarzarbeit, Steuerhinterziehung, Geldwäsche. Tiere und seltene Pflanzen vor dem Aussterben bewahren. Importe auf geltende Sicherheitsstandards überprüfen. Arzneimittelfälschungen aus dem Verkehr ziehen. Beratung von Wirtschaftsunternehmen. Überwachung von Produktionsabläufen und Erhebung von Verbrauchsteuern. Es ist vielen nicht bewusst, was für ein breites Aufgabenspektrum die Bundeszollverwaltung hat. Wer sich z.B. für die zweijährige Berufsausbildung als Beamtenanwärter*in für den mittleren Dienst beim Hauptzollamt Lörrach entscheidet, für den ist mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss Voraussetzung. Bewerberinnen und Bewerber in den gehobenen Dienst absolvieren hingegen ein dreijähriges Studium an der Hochschule des Bundes in Münster und müssen dazu die Hochschulreife vorweisen können. Theoretische Ausbildungs- und Studienabschnitte werden an der Zollschule in Sigmaringen bzw. an der Hochschule des Bundes in Münster absolviert. Dort sind Zöllner*innen, welche Bundesbeamte sind, im Internatsbetrieb untergebracht.

Wer heute im Süden Deutschlands eingesetzt ist, kann sich später nach Frankfurt, Hamburg, Dresden oder Berlin bewerben.

Während der Praxisphasen durchlaufen die Beamte*innen die verschiedenen Aufgabenbereiche des Hauptzollamts Lörrach, dessen Bezirk sich über den Ortenaukreis, die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach, und den Stadtkreis Freiburg erstreckt. Das Tolle: schon während der Ausbildung wird im mittleren Dienst ein monatliches Gehalt in Höhe von zur Zeit € 1.270 bzw. rund € 1.510 im gehobenen Dienst bezahlt.

Aufgrund der Corona-Pandemie entfallen aktuell einige Praxiseinsätze und die Auszubildenden verbringen jetzt mehr Zeit am dienstlichen Notebook, das zu Beginn der Ausbildung ausgegeben wird um am digitalem Unterricht teilzunehmen. Der Ausbildungsleiter und sein Team kümmern sich bestens um die Nachwuchskräfte und versorgen alle mit den notwendigen Informationen.

Da momentan leider keine Ausbildungsmessen stattfinden, stehen die Ausbildungsberater beim Hauptzollamt Lörrach Interessenten*innen auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Einfach bei der Pressestelle des Hauptzollamts anrufen oder eine Mail senden um einen Termin zu vereinbaren. 

Tel.: 07621 170-2200/ -2210/ -2220

Man wird sich dann gerne Zeit nehmen um über das Bewerbungs-, das Auswahl- und Ausbildungsverfahren zu informieren und alle offenen Fragen zu beantworten.

Mehr Informationen zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren findet man auf folgenden Internetseiten:
www.zoll.de
www.zoll-karriere.de

Auch auf Facebook und Instagram kann man die Arbeit der rund 40.000 Zöllnerinnen und Zöllner bundesweit folgen.




Details

Anfang: 19 Oktober 2020
Ende: 29 November 2020
Science & Technologie e.V.

Andere Veranstaltungen

Erkannte Zeitzone